Akkreditierte Stelle/Akkreditierung

Akkreditierung bedeutet im Bereich des Prüf- und Zertifizierwesens die Zulassung eines Unternehmens durch die DakkS (nationale Akkreditierungsbehörde der Bundesrepublik Deutschland), bestimmte Konformitätsbewertungstätigkeiten durchführen zu dürfen.  

Eine solche Zulassung bezieht sich in der Regel auf eine  oder mehrere festgelegte Tätigkeitsbereiche, da für unterschiedliche Konformitätsbewertungstätigkeiten unterschiedliche Kriterien erfüllt werden müssen. Diese Kriterien  beruhen auf speziellen Normen.(z.B. der häufig angewendeten DIN EN IEC 17025) für Prüflabore in den verschiedensten Arbeitsgebieten.

Im Bereich der GS-Zertifizierung (Geprüfte Sicherheit) werden die Zertifizierungsstellen durch die ZLS ( Zentralstelle der Länder für Sicherheitstechnik) akkreditiert.

Nach Erhalt der Akkreditierungsurkunde handelt es sich bei dem Unternehmen oder den Unternehmensbereichen um eine akkreditierte  Stelle. Wesentliche Voraussetzungen dafür sind u.a. die Installation eines akzeptablen Qualitätssicherungssystems (QM-System).

www.produktkonformität.de

Marktrisiken minimieren Sicherheit maximieren